Endlich war es soweit!

Nachdem sie im Dezember den Schulsieg im Vorlesewettbewerb errungen hatten, traten Ramón Lehner (6g) und Helena Marie Wilder (6f) am Montag, 19.02. zum 65. Regionalwettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels an.

Dieser fand in familiärer Atmosphäre in der Stadtbibliothek Garbsen statt - und machte allen Beteiligten viel Spaß! Die 14 Sechstklässler*innen aus der Region Hannover II (Langenhagen, Wunstorf, Neustadt und Garbsen) lasen wie gewohnt in zwei Runden selbstständig vorbereitete Textstellen aus ihren Lieblingsbüchern und einen ihnen unbekannten Text vor. Eltern, Lehrer*innen und einige Mitschüler*innen saßen im Publikum und feuerten ihre Kandidat*innen an. So auch unser dritter Schulsieger Jaron Matthes (6g), der unterstützend dabei war.

Neben ein wenig Aufregung war vor allem ganz viel Lesefreude zu spüren. Diese kann mit dem am Ende für alle Teilnehmenden ausgehändigten Buchgeschenk gleich weiter entfacht werden. :-)

IMG5481
IMG5480
IMG5490
IMG5490

Im Feld von 80 angetretenen Teams aus ganz Niedersachsen erreichten sieben Teams des Gymnasiums Langenhagen Plätze unter den ersten 17 und damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im RoboCup 2024 in Kassel.

Am letzten Wettkampftag schob sich unser Team "Bad Boys" auf den vierten Platz und auch Platz 5 mit Team "Das ist unser Name" und Platz 6 mit Team "TurBiene Maja" gingen an unser Gymnasium. Zudem qualifizierten sich die Teams "Pinocchio" (Platz 9), "Black eye" (Platz 11), Stella (Platz 16) und "Die Miniprofis" (Platz 17) und fahren damit zu den "German Open" nach Kassel.

Die Endergebnisse sind online einsehbar unter https://scoring.robocup.de/uebersicht/Hannover.

Bei der diesjährigen RoboCup-Junior-Qualifikation in der Aula des Campus der Hochschule Hannover kämpften von Montag bis Mittwoch mehr als 350 Schülerinnen und Schüler um die begehrten Plätze bei den kommenden Deutschen Meisterschaften, den "RoboCup Junior German Open 2024" in Kassel Ende April. Auch der Präsident der Hochschule Hannover und unsere Schulleiterin Frau Kaune zeigten sich bei ihren Besuchen begeistert von der frühen Leidenschaft aller TeilnehmerInnen des RoboCups für die Robotik. Der Streik im Nahverkehr und der komplette Ausfall der S-Bahnen wegen Oberleitungsschäden konnte unsere Teams ebenso nicht aufhalten - am Donnerstag konnten unsere letzten Schülerinnen und Schüler allerdings erst gegen 20:00 Uhr von Eltern abgeholt werden. Daher noch einmal ein großer Dank an alle Eltern!

Großer Dank gilt aber auch all den Schülerinnen und Schülern, die uns in den drei Tagen als Schiedsrichter, bei der Betreuung sowie bei Auf- und Abbau tatkräftig unterstützt haben - insbesondere auch der Sanitäts-AG unter der Leitung von Frau Walter! Es war toll zu sehen, wie auch die Kinder anderer Schulen von unseren Schülerinnen und Schülern beraten, betreut, bestärkt und manchmal auch getröstet wurden. Wieder einmal gilt unser Dank zudem Sören Gaedcke, der sich als Ehemaliger unseres Gymnasiums noch immer in der Organisation der Wettbewerbe einbringt, unseren RoboCup-Teams zudem auch sonst stets mit Rat und Tat zur Seite steht.

Nun starten die Vorbereitungen für die deutschen Meisterschaften - es bleibt nur noch wenig Zeit!

Die RoboCup-AGs

1
5
4
IMG20240220112550
IMG20240220112527
20240220133322
20240220131534
IMG20240220184334
6
8

Hochkonzentriert kämpfen unsere RoboCupperInnen vom 19.-21.02.24 in der Aula der Hochschule Hannover um die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

In der großen Aula sitzen Schülerinnen und Schüler von insgesamt 120 Teams von zahlreichen Schulen aus Niedersachsen, die letzte Hand anlegen an ihre Roboter, die unterschiedliche Prüfungen absolvieren müssen. Von den Übungsparcours geht es zu den Contests im Foyer. Unter den strengen Augen der Schiedsrichter muss jede Bodenwelle und jede Kurve von den selbst gebauten Robotern gemeistert werden. Am schwierigsten sind die großen Hindernisse, die sie entweder umfahren oder aus dem Weg räumen müssen. Da braucht man manchmal mehrere Anläufe. Aber das Gymnasium Langenhagen ist mit seinen Teams gut dabei und sammelt fleißig Punkte.

Wir drücken die Daumen!

1
5
4
IMG20240220112550
IMG20240220112527
20240220133322
20240220131534
IMG20240220184334
6
8

Zum 14. Mal wird am 6. März ein Talentetag für die Jahrgänge 3 bis 7 an unserer Schule veranstaltet.

FbB

Das Angebot wurde wie jedes Jahr im Rahmen der Arbeit des Kooperationsverbunds „Förderung besonderer Begabungen“ in der Stadt Langenhagen erstellt, dem das Gymnasium Langenhagen sowie die IGS Langenhagen, die Friedrich-Ebert-Grundschule und die Grundschulen in Krähenwinkel und Godshorn angehören.

Der diesjährige Talentetag trägt das Motto "fair kaufen – fair-brauchen", basierend auf Ziel 12 der Global Goals (Ziele für nachhaltige Entwicklung) der Vereinten Nationen.

Die Workshops beschäftigen sich mit nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion. In Projekten werden sich die Teilnehmenden mit Upcyling von Kleidung und Büchern, Ressourcen-Schonung beim Kochen, Nachhaltigkeit beim Reisen, Fair-Trade, Mikroplastik,   u.v.m. beschäftigen.  

Die Präsentation der Ergebnisse findet am Donnerstag, den 07. März, von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Langenhagen statt. Herzlich eingeladen zum Präsentationstag sind Eltern, Geschwister, Großeltern, Mitschüler*innen, kurz: alle Interessierten!

CoverGanz
Cover
FbB

Seite 3 von 57

Anschrift

  • Gymnasium Langenhagen

    Theodor-Heuss-Straße 51

    30853 Langenhagen

    Telefon: (0511) 700406 2000
    Fax: (0511) 700406 2099

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Auszeichnungen & Engagement