Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021!

Der bundesweite Lockdown führt dazu, dass wir uns ab Montag, 11.01.21,  bis Ende Januar mit den

Jahrgängen 5-12 im Szenario C (Schulschließung)

befinden, d.h. alle bleiben zuhause und werden digital unterrichtet. Das geschieht nach Wochenplan, d.h. die Begleitung der Schülerinnen und Schüler wird nicht stundenplangenau erfolgen.
Dazu wird es Absprachen mit den Klassenleitungen und den Fachlehrkräften geben.

Wir befinden uns dagegen mit unserem einzigen Abschlussjahrgang, dem

Abiturjahrgang in Szenario B (geteilte Kurse).

In diesem Jahrgang 13 gibt es viele sehr kleine Kurse, die das Abstandsgebot einhalten und deshalb gemeinsam in Präsenzunterricht unterrichtet werden können.
Die großen Kurse werden geteilt und in jeweils eigenen Räumen zeitgleich auch in Präsenz unterrichtet, weil auch hier der Abstand eingehalten werden kann. Die Raumnummern sind jeweils auf dem Vertretungsplan zu lesen. Wegen der engmaschigen Betreuungsmöglichkeit für das bevorstehende Abitur haben wir diese Möglichkeit auf Grundlage des Ministerbriefes für unsere Schule gewählt.
Nur die Sportkurse gA über 15 Personen kommen in geteilten Gruppen.

Notbetreuung

Eine Notbetreuung steht für die Jahrgänge 5 und 6 von 8-13h zur Verfügung.
Beachten Sie bitte, dass die Kinder in dieser Notbetreuung ihre Wochenpläne bearbeiten müssen und keine fachliche Betreuung zur Verfügung steht.

Anmeldung ausschließlich über: notbetreuung@gymlgh.de

Wir wünschen allen einen guten Start!

Trotz der Pandemiesituation gelang es dem Verein „Politik zum Anfassen e.V.“ auch im Jahr 2020 noch kurz vor Weihnachten, das kommunale Planspiel „Pimp Your Town!“ zu organisieren.

In diesem Jahr bildete die Klasse 8B die Fraktion „Gymnasium Langenhagen“ und entwickelte viele Ideen dazu, wie Langenhagen attraktiver werden könnte oder was am Gymnasium und an den anderen Schulen Langenhagens noch verbessert werden sollte.

Auch eine Klasse der IGS Langenhagen sowie der RKS machten sich hierzu Gedanken und gossen diese letztlich in Anträge, über die die drei Fraktionen „Gymnasium“, „IGS“ und „RKS“, wie bei einer echten Ratssitzung, am zweiten Tag des Planspiels kontrovers diskutieren konnten. Doch bevor per Videokonferenz debattiert wurde, erhielten alle drei Fraktionen noch ein Coaching von RatspolitikerInnen der Stadt Langenhagen. Frau Gudrun Mennecke stand unserer Fraktion „Gymnasium“ Rede und Antwort und gab den SchülerInnen mit viel Geduld wertvolle Tipps zur Vorgehensweise und zum möglichen Abstimmungsverhalten bei der Ratssitzung im Anschluss.

Gut vorbereitet konnte schließlich die Videoratssitzung beginnen. Dabei ging es beispielsweise um die kostenfreie Bereitstellung von FFP2-Masken für alle SchülerInnen. Während die RKS diese für notwendig hielt, machten unsere SchülerInnen auf den hohen Kostenfaktor aufmerksam und wiesen darauf hin, dass ja jeder Schüler/jede Schülerin bereits über eine Maske verfüge und es daher reiche, wenn Masken im Klassenraum für jene zur Verfügung gestellt werden, die ihre vergessen oder verloren haben.

Zudem beschlossen die drei Fraktionen, dass die Wasserwelt Langenhagen zu einer Therme erweitert werden möge und Schwimmzeiten für getrennte Geschlechter eingerichtet werden sollten.

Auch sprachen sich alle drei Fraktionen für einen geschlechtergetrennten Schwimmunterricht an den Schulen aus.

Schließlich debattierte man auch über die Situation im Tierheim Langenhagen, welche grundsätzlich nicht beklagenswert sei, die jedoch durch eine Erweiterung noch zugunsten der Tiere verbessert werden könne. Herr Heuer wies darauf hin, dass das Tierheim aber in privater Trägerschaft sei und der Rat die Verwaltung in einem solchen Fall lediglich damit beauftragen könne, mit dem Tierheim in Kontakt zu treten und eine entsprechende Empfehlung zur Erweiterung zu formulieren.

Herr Bürgermeister Heuer, der die Ratssitzung der SchülerInnen sehr aufmerksam verfolgte, lobte die vielen guten Ideen der SchülerInnen und wies auch nochmal auf das Jugendparlament hin, das jungen Menschen in Langenhagen die Möglichkeit eröffnet, sich politisch auf kommunaler Ebene einzubringen.

Die 8B hatte auf jeden Fall sehr viel Spaß und möchte sich bei allen bedanken, die das Planspiel ermöglicht und begleitet haben, in erster Linie Frau Alina Schilling von „Politik zum Anfassen e.V.“ mit ihrem Team, Frau Mennecke und Herrn Heuer.

Klasse 8B und Frau Matthias

20201210110238
20201210090903
20201209112238
20201209112215
20201209091548

Die Notbetreuungsgruppen für die angemeldeten Kinder stehen am 21. und 22.12. zur Verfügung. Die Schüler*innen treffen sich in den Ganztagsräumen. Alle Anderen sehen wir wieder im Neuen Jahr am 11. Januar 2021.

Bis Ende des Halbjahres werden wir Szenario B mit halben Klassen haben: Es beginnt die Gruppe B.
Der Abiturjahrgang kommt in voller Stärke.

Weihnachten-Schriftzug1
Kugeln1

Es war wieder soweit: Der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs in Jahrgang 6 stand traditionell in der Adventszeit vor der Tür. Auch unter Corona-Bedingungen wollten die Deutschlehrer*innen diese Veranstaltung unbedingt möglich machen, da die Schüler*innen in dieser Zeit ohnehin schon auf viele Aktionen verzichten müssen. So suchte und fand Ursula Baumann (Deutsch-Fachobfrau) eine Alternative: Die 12 Klassensieger*innen, denen sonst üblicherweise der gesamte Jahrgang zuschaut, durften diesmal jeweils drei Mitschüler*innen auswählen, die sie in die Aula begleiteten, ihren Lesevorträgen zuhörten und sie unterstützten.

Für alle anderen hatten Thorsten Behrens und Torsten Hoch (Informatik-Lehrer) durch Einrichten spezieller Technik dafür gesorgt, dass sie die Veranstaltung mit ihren Deutschlehrer*innen per Live-Stream über IServ in den Räumen der Außenstelle verfolgen und mit ihren Kandidat*innen mitfiebern konnten.

Die stellvertretende Schulleiterin Silke Kaune begrüßte alle Anwesenden herzlich in der Aula, danach führte Carola Kreiser als Moderatorin liebevoll durchs Programm. Die Vorleser*innen begeisterten die Zuhörer*innen und die Jury mit sehr guten Leseleistungen und die Leselust war hier deutlich zu spüren! Eine ganze Bandbreite von Büchern wurde ausgewählt: Magisches, Abenteuerromane, Fantasy, Freundschafts- und Schulgeschichten. Natürlich fehlte auch in diesem Jahr der beliebte ‚Harry Potter‘ nicht!

Zwischen den Lesevorträgen malten die Schüler*innen Weihnachtsanhänger aus Holz zur Dekoration ihrer Klasse an und knobelten an einem Advents-Quiz. Auf die anschließende Frage der Moderatorin, worauf sich die Kinder in der Adventszeit am meisten freuten, antworteten viele Schüler*innen einhellig: Weihnachten mit der Familie – und hoffentlich dürfen Oma und Opa mitfeiern!

Die diesjährige Jury, die die Lesevorträge in zwei Durchgängen beurteilte, bestand aus Martina Essmann (Schulleitung), Susanne Wappler und Janin Wiesenthal (Deutschlehrerinnen), Nora Kurrat (Sekretärin), Frau Krause-Widjaja (Elternvertreterin) und der Schülerin Julia Meile (Schulsiegerin 2019, Klasse 7E).

Am Ende wählte die Jury aus den 12 Finalist*innen David Rollow als Sieger des Jahrgangs. Er wird im Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs teilnehmen und dort das Gymnasium Langenhagen vertreten. Celine Zimmer belegte den zweiten Platz, Yara Möller wurde Dritte.

Diese drei Erstplatzierten erhielten Buchgutscheine und für alle anderen Vorlesenden gab es eine kleine Aufmerksamkeit.

Insgesamt waren sich alle einig, dass es sich gelohnt hat, den Wettbewerb auch in dieser Form durchzuführen, denn: Vorlesen ist zu schön und zu unterhaltsam, um auszufallen! :-)

VLW-20202-Per-Stream-in-die-Klassenraume
VLW-20201-Gratulation-mit-Fu
20201204081819


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/444866_30851/webseiten/gymnasium-lgh/templates/megastar/html/com_k2/templates/default/category.php on line 159
Seite 1 von 31

Hauptstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Konrad-Adenauer-Str. 21-23

    30853 Langenhagen

    Tel.: 0511. 7307 - 9670

    Fax: 0511. 7307 - 9667

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Außenstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Hindenburgstraße 79-83

    30851 Langenhagen

  • Tel.: 0511. 72896-21

     

     

Auszeichnungen & Engagement